Volume 02


erschienen am 15.09.2005

Hauptartikel:
Anatolia Story
Sora wa akai kawa no hotori 
- Der Himmel ist am roten Fluß -

(Chie Shinohara)

&

Yami no purple eye
- Purple eyes in the dark - 
(Chie Shinohara)


Umfang der Ausgabe:
ca. 50 Seiten


Preis: 2,50 €

(+ Versandkosten 1,00 €) 


Selbstverständlich könnt ihr euch auch wieder über die Hot Muffins, die Rubrik Bissig etc. etc. freuen.



Sora wa akai kawa no hotori 
(Anatolia Story):


Die fünfzehnjährige Yuri wird durch eine Wasserpfütze vom modernen Japan in das antike Königreich der Hethiter gezogen. Dort soll sie als Gottesopfer dargebracht werden. Verspricht sich doch die mächtigste Priesterin von dem Tod des Mädchens auch den Tod des ihr verhassten Kronprinzens Kail. Noch ehe Yuri richtig begreift was um sie herum vorgeht befindet sie sich inmitten von Intrigen, Kriegen und einer Liebe, die wohl niemals wahr werden wird.

 
Ganze 28 Bände lang lässt einen Chie Shinohara mit sämtlichen Charakteren herrlich mitfiebern und leiden. Und allen Zweiflern sei an dieser Stelle gesagt, das sich das Schicksal von Yuri und Kail wirklich erst im allerletzten Band entscheidet. Bis dahin kann sich niemand sicher sein was den Beiden in Laufe der Zeit alles widerfährt und ob es für ihre Liebe überhaupt eine Chance gibt.
 
Eigentlich schade, das der Titel “Der Himmel ist am roten Fluß“ im deutschen einfach in “Anatolia Story“ verkürzt wurde. Aber da es sich um eine in Fankreisen geläufige Bezeichnung dieser genialen Serie handelt sei EMA verziehen. Ebenfalls hoch anzurechnen ist dem Verlag, das die Mangas nun endlich regelmäßig erscheinen und nicht wie noch vor ein paar Jahren jeden Monat ein Kapitel im Magazin „Twister“ (mittlerweile eingestellt!). Bei einer Serie mit einem solchen Umfang ein Himmelfahrtskommando!



Yami no purple eye:

Noch bevor ich Anatolia Story kannte lieh mir eine Freundin diese Serie von Chie Shinohara. Innerhalb eines abends verschlang ich die gesamten zwölf Bände und war mehr als nur begeistert. Die von Anfang an recht düster gehaltene Story um die Schülerin Rinko, die sich in einen Leoparden verwandelt kann man einfach nicht mehr aus der Hand legen. Hier stimmt einfach alles, auch wenn man bei den Schicksalen mancher Charaktere mehr als nur ein Taschentuch verbraucht.

 
Ich hoffe inständig, das EMA oder ein anderer Verlag dieses Werk eines Tages nach Deutschland bringt.
UPDATE Kurenai no Tenshi
 

ab sofort erhältlich

Volume 13

Photobucket

Werbung
 
UPDATE Convention
 
Teilnahme an folgenden
CONVENTIONS:

Dokomi
30.04. - 01.05.2016
in Düsseldorf
eigener Stand
UPDATE Fanfiction
 
Moon Shadows
Chapter 14
___________________

Secrets
wird fortgesetzt
___________________

Love of an angel
abgeschlossen
UPDATE Gallery
 
Kaze to ki no uta

Cover, Farbbilder und
Animescreenshots sind online
UPDATE Modelkits
 

Photobucket

 
Heute waren schon 103434 Besucher (261160 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=